Die Wehrversammlung 2021 der Freiwilligen Feuerwehr Proleb hat CORONA/COVID 19 bedingt, nicht im ersten, sondern im dritten Quartal des Jahres, am Montag den 2. August 2021 im Rüsthaus der Feuerwehr Proleb stattgefunden.

In der Begrüßung wurden durch den Vorsitzenden HBI Friedrich Scheer namentlich Brandrat Johann Diethard seitens des Bereichsfeuerwehrkommando Leoben und Bürgermeister Werner Scheer von der Gemeinde Proleb willkommen geheißen.
Von der FF Proleb waren 37 Mann des Aktiv-/Reservestandes und 2 Mitglieder der Feuerwehrjugend anwesend.

Die Berichte von Schriftführer OLMdV Christian Koch, dem Kassier LMdV Mathias Spruzina und dem Ortsjugendbeauftragten LM Josef Zuber wurden aufmerksam verfolgt.

Im Namen der Rechnungsprüfer stellte HLMdV Robert Pfneissl den Antrag auf Entlastung des Kommandos und des Kassiers. Dieser wurde einstimmig angenommen.

Auf Antrag von HBM Gerhard Winkler wurden HLMdV Robert Pfneissl und LM Gerald Eppich einstimmig als Rechnungsprüfer wiedergewählt.

Im Bericht des Kommandanten wurde von HBI Friedrich Scheer u.a. zu den Einsätzen, Übungen und Tätigkeiten im vergangenen Jahr, auf den vorliegenden Jahresbericht und die Homepage verwiesen.
Die CORONA Pandemie – COVID 19 und deren Auswirkungen im privaten und feuerwehrdienstlichen Bereich, sowie die aktuelle Situation wurde erläutert.
Diesbezüglich wurde auch mitgeteilt, dass nach mehreren Rücksprachen, vom Kommando die Entscheidung getroffen wurde, das geplante Feuerwehrfest nicht durchzuführen.
Auf den Anschaffungsprozess des KLF-A Proleb und dessen bevorstehenden Auslieferung/Indienststellung für diesen Monat wurde hingewiesen.
Auch auf den nun nach 22 Monaten – leider nicht zufriedenstellenden – eingelangten Protokollentwurf zur Fahrzeugkonzeptbesprechung wurde kurz eingegangen.
Sein persönlicher Dank wurde jedem Einzelnen Mitglied, welchen ihn bestmöglich unterstützen und sich für das Feuerwehrwesen einsetzen ausgesprochen.

Auf Antrag von Kommandantenstellvertreter OBI Rene Jahn wurde HBM Werner Scheer zum Ehrenhauptbrandmeister ernannt.

Dem StFWG entsprechend wurden HFM Günter Kalteis zum Löschmeister, OFM Kay Lanzmaier zum Löschmeister des Fachdienstes und LM Josef Zuber zum Oberlöschmeister befördert.

Als Dank, Anerkennung und weiterer Ansporn wurden folgende Auszeichnungen durchgeführt:
Mit dem Verdienstzeichen in Bronze des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben wurde Oberfeuerwehrmann Maximilian Schober ausgezeichnet.
Mit dem Verdienstzeichen in Silber des Bereichsfeuerwehrverbandes Leoben wurden Oberlöschmeister Andreas Stadlmaier, Hauptlöschmeister des Fachdienstes Rene Grasmugg und Hauptbrandmeister Gerhard Winkler ausgezeichnet.

Das Ehrenzeichen für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens wurde an Löschmeister Stephan Marte
und das Ehrenzeichen für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens an Hauptlöschmeister Peter Huber verliehen.
Für die mehrmalige Teilnahme an Katastropheneinsätzen wurde die Katastrophenhilfemedaille in Bronze an Löschmeister Harald Ebner verliehen.

Nach den Wortmeldungen von Brandrat Johann Diethard und Bürgermeister Werner Scheer wurde die Wehrversammlung um 19:05 Uhr offiziell beendet und zur Kameradschaftspflege eingeladen.

Fakten/Statistik 2020
Mit 31. Dezember 2020 hatte die Freiwillige Feuerwehr Proleb einen Mitgliederstand von 57 Personen.
Davon sind 41 Mann im Aktivstand, 12 Mitglieder in der Reserve und 4 Mitglieder bei der Feuerwehrjugend.

Von 01. Jänner bis 31. Dezember 2020 wurden bei 463 Ereignissen (Einsätze, Übungen, Tätigkeiten) 5150 Mannstunden geleistet.

Berichterstellung: HBI Friedrich Scheer